Privatreise Armenien und Georgien

Romantik und Kultur (10 Tage)

ab 1325 € Sie sparen 70 €
Reisedatum wählen

10-tägige romantische Reise | 4* Hotels in Jerewan & Tiflis | top 3* Hotel in Kachetiien | HP | MTZ: 2 Personen | 72 Std. kostenloses Strorno

kurzer Überblick:

  • Kurzreise im klimatisierten PKW oder Minivan
  • Kostproben der bekanntesten georgischen  und armenischen Spezialitäten
  • Übernachtung in komfortablen Hotels
  • Deutsch sprechende, örtliche Reiseleitung
  • individuelle Verlängerung vor und nach der Reise möglich
  • Frühbucher sparen 5% p. P. bis zum 15.03.2017
 

1. Tag: Anreise: Nachtflug nach Jerewan  (-/M/A)

Ankunft am Flughafen Jerewan. Empfang von Ihrer Deutsch sprechenden Reiseleitung. Transfer zu Ihrem Hotel „Tufenkian Historic“ 4*.

2. Tag: Jerewan (-/-/-)

Dieser Reisetag steht Ihnen ganz zur freien Verfügung. Übernachtung in Jerewan.

3. Tag: Jerewan – Garni – Geghard – Jerewan (F/M/-)

Nach dem Frühstück Fahrt zum Tempel Garni. Dieser heidnische Tempel ist ein malerisches Denkmal aus der hellenistischen Zeit und ein beeindruckendes Beispiel der alten armenischen Architektur. Mittagessen in einem lokalen Haus in Garni, wo Sie die Gelegenheit haben werden die Zubereitung des traditionelle armenischen Brotes „lavash“ sowie des armenischen Barbecue im U-Herd, genannt „tonir“, zu beobachten und danach zu kosten.

Nordöstlich von Garni, oberhalb der Schlucht des Flusses Azat liegt ein prächtiges Denkmal der mittelalterlichen armenischen Architektur – das Kloster Geghard (UNESCO-Weltkulturerbe). Rückfahrt nach Jerewan. Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel „Tufenkian“ in Jerewan.

4. Tag: Jerewan – Mughni – Saghmossavank – armenischer Kognak  (F/-/-)

Heute nach dem Frühstück fahren Sie nach Mughni. In der Mitte des Dorfes befindet sich das im 14. Jahrhundert gegründete Kloster Sankt Georg (Surb Geworg) der Armenisch-Apostolischen Kirche mit einer zwischen 1661 und 1669 erbauten dreischiffigen Koppelbasilika. Bei christlichen Jahresfesten ist das Kloster ein Pilgerziel. Weiter geht es zum mittelalterlichen Kloster Saghmossavank, das an der atemberaubenden tiefen Schlucht von Aschtarak liegt. Saghmossavank wird als “Kloster der Psalmen” übersetzt.

Auf dem Rückweg nach Jerewan besuchen Sie die Brandyfabrik und verkosten dort den echten armenischen Kognak. Übernachtung im Hotel „Tufenkian“ in Jerewan.

5. Tag: Jerewan – Alaverdi – Sanahin – Haghpat – Sadachlo – Tbilissi (F/M/-)

Nach dem Frühstück Check-out im Hotel „Tufenkian“. Es heißt Koffer packen und Jerewan adios sagen. Fahrt Richtung Alaverdi. Die Stadt war einst ein bedeutender Industrie- und Bergbaustandort. Danach Weiterfahrt zu den architektonischen Klöster-Komplexen von Sanahin (966 n. Chr.) und Haghpat (976 n. Chr.), die zu den herausragenden Werken der armenischen Architektur aus dem Mittelalter gehören und zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Die architektonischen Details und Verzierungen der Denkmäler, die aus der gleichen Zeitperiode stammen, haben viel Gemeinsamkeiten, die darauf deuten, dass die Handwerker aus der gleichen Bauschule stammten. Zum Mittagessen wird armenischer Schaschlik serviert.

Anschließend Weiterfahrt zur georgischen Grenze. Dort wechseln Sie die Reiseleitung und das Transportmittel. Weiterfahrt nach Tbilissi. Übernachtung in Tbilissi im Hotel „Tiflice Palace“ 4*.

6. Tag: Tbilissi – Sighnaghi – Velisziche – Kisischevi – Telawi (F/M/A)

Heute besuchen Sie die bekannteste Weinbauregion Georgiens – Kachetien. Zunächst lernen Sie die Stadt der Liebe – Sighnaghi aus 18. Jahrhundert kennen. Die Stadt ist von einer Doppelmauer mit 28 Türmen umgeben. Diese Mauer war einst das Symbol der Freistadt Sighnaghi. Die Häuser sind im klassischen süditalienischen Stil mit typisch georgischen Elementen erbaut. Besuch eines Bauern mit Weinprobe. Hier werden Sie in die georgische Weinbautradition und die uralte Methoden der Weinaufbewahrung eingeführt. Mittagessen mit hausgemachten Speisen. Weiterfahrt und Besuch der Schuchmanns Weinkelerei in Kisischevi, die von einem deutschen Unternehmer gegründet wurde und traditionelle georgische und europäische Methode bei der Weinherstellung anwendet. Abendessen und Übernachtung im Hotel „Chateau Mere“ 3* bei Telawi  in einem Doppelzimmer im Turm.

7. Tag: Telawi – Gremi – Kvareli – Tsinandali – Telawi (F/M/A)

Heute Vormittag Besuch eines Bauernmarktes in Telawi. Danach Weiterfahrt und Besichtigung der Burganlage Gremi  aus dem 15. Jahrhundert. In der Weinkelterei Kindzmarauli in Kvareli können Sie den hiesigen Wein probieren. Weiterfahrt zu einem typisch georgischen Bauernhof. Dort bekommen Sie einen Einblick in den Alltag der Einheimischen und sehen sich genau an wie das traditionelle georgische Brot gebacken wird. Zum Mittagessen gibt es hausgemachte Speisen, frischgebackenes Brot und natürlich den georgischen Wein. Am Nachmittag besuchen Sie ein Fürstenhaus aus dem 19. Jahrhundert in Tsinandali. Anschließend Rückfahrt nach Telawi. Letzte Übernachtung im Hotel „Chateau Mere“ 3* bei Telawi.

8. Tag: Telawi – Mzcheta – Muchrani – Tbilissi (F/M/-)

Besichtigung der alten Hauptstadt Georgiens – Mzcheta (UNESCO Weltkulturerbe) mit der Dschwari Kirche aus dem 6. Jahrhundert und der Swetizchoveli Kathedrale, in der sich der Leibrock Christi befinden soll, aus dem 11. Jahrhundert. Mittagessen in einem Restaurant in Mzcheta. Weiterfahrt zum Weingut Mukhrani. Besuch der Weinberge, der Weinkellerei und des Pferdestalls. Verkostung herrlicher Weine aus der lokalen Produktion. Fahrt nach Tbilissi. Zeit zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel „Tiflice Palace“ 4*.

9. Tag: Tbilissi (F/-/-)

Der heutige Tag Ihrer Reise steht Ihnen ganz zur freien Verfügung.

10. Tag: Abreise (-/-/-)

Check-out im Hotel. Transfer zum Flughafen (ohne Reiseleitung). Rückflug.

  • Privatreise im klimatisierten PKW oder Minivan (ab 2 Personen)
  • 4 Nächte in Jerewan im DZ/Standard/Twin im Hotel „Tufenkian Historic“ 4*
  • 3 Nächte im DZ/Satandard im Hotel „Tiflice Palace“ 4* in Tbilissi
  • 2 Nächte im DZ/Standard im Turm des Hotels im Hotel „Chateau Mere“ 3*
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf: Frühstück (9x), Mittagessen (6x)
  • Reiseprogramm gemäß Reiseverlauf
  • Weinproben
  • deutschsprechende Reiseleitung
  • Eintrittsgelder & Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Reiseführer Georgien vom Trescher Verlag
  • Reisesicherungsschein

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flug nach Jerewan (Armenien) und Rückflug von Tiflis (Georgien)
  • Trinkgelder, persönliche Ausgaben
  • Reiserücktrittskostenversicherung

Gerne können Sie über uns die passenden Flüge zu dieser Privatreise in Armenien und Georgien buchen. Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Reiseanfrage / Buchung den gewünschten Abflughafen mit.

*Umstellungen und/oder Änderungen des Reiseprogramms auf Grund von Öffnungszeiten vorbehalten.

**Für die Einreise nach Armenien und Georgien ist kein Visum erforderlich