Gourmetreise in Westgeorgien

3 Tage von/bis Tiflis, Vollpension, ohne Flug

Tbilissi – Mzcheta – Kutaissi – Ambrolauri – Satschchere – Tbilissi

 

Georgische Küche ist sehr kreativ und abwechslungsreich. Bei der Zubereitung von georgischen Spezialitäten werden oft ungewöhnliche Gewürzmischungen und leckere Saucen verwendet.

Auf dieser Gourmetreise in Westgeorgien haben Sie die Möglichkeit die kulinarische Vielfalt der georgischen Küche sowie die köstlichen georgischen Weine kennen zu lernen.

kurzer Überblick:

  • Privatreise mit Chauffeur im PKW oder Minivan
  • Kostproben der bekanntesten georgischen Spezialitäten
  • Übernachtung in Privatunterkünften / Gasthäusern
  • örtliche Reiseleitung (Deutsch)
  • individuelle Verlängerung vor und nach der Reise
  • hochwertiger Reiseführer von Trescher Verlag
 

1. Tag: Tbilissi – Mzcheta – Chardachi – Zkaltubo – Kutaissi (-/M/A)

Abholung gegen 10:00 Uhr. Fahrt nach Mzcheta und Besichtigung der alten Haupstadt und des religiösen Zentrums Georgiens (UNESCO Welterbe) mit der Dschwari Kirche (6.Jh.) und der Swetizchoveli Kathedrale (11. Jh). Besuch des privaten Weingutes „Iagos Weinkeller“. Hier baut der Winzer seit vielen Jahren alte einheimische Traubensorten wieder  und stellt biologische Weine nach Georgischer Tradition her. Mittagessen mit hausgemachten Speisen mit Weinverkostung. Danach Weiterfahrt in die Imereti-Provinz nach Kutaissi in Westgeorgien. Kutaissi ist die zweitgrößten Stadt Georgiens. Besuch einer Karsthöhle mit interessanten Formationen von Stalaktiten und Stalagmiten in Zkaltubo. Anschließend Ankunft in Kutaissi. Abendessen und Übernachtung in Kutaissi im Gasthaus (die Zimmer mit WC/Dusche).

2. Tag:  Kutaissi – Gelati – Nikortsminda – Ambrolauri – Kutaissi (F/M/A)

Am Morgen Besuch des Gelati Klosterkomplexes (12. Jh) mit der dazugehörigen Akademie (Weltkulturerbe der Menschheit). Danach Fahrt in die Bergregion Ratscha. Sie besuchen die Kirche Nikortsminda mit beeindruckenden Fassadenreliefs. In der Ortschaft Ambrolauri wird in einem Gasthaus ein reiches Tisch mit den georgischen Spezialitäten aus dieser Region serviert.  Von hier stammt auch eine der bekanntesten Rebsorten Georgiens, Chwantschkara. Auf Wusch werden Sie beim Mittagessen den Wein aus dieser Rebe verkosten. Nach dem Mittagessen Rückfahrt nach Kutaissi. Abendessen und Übernachtung in Kutaissi im Gasthaus.

3. Tag:  Kutaissi – Satschchere – Tbilissi (F/M/-)

Am Morgen Besuch eines Bauernmarktes in Kutaissi. Weiterfahrt in ein Bergdorf in der Region Imereti. Sie  besichtigen einen privaten Weinkeller und probieren Weiß- und Rotweine aus den unterirdisch vergrabenen Tonkrügen. Mittagessen bei der einheimischen Familie: imeretische Küche kennt eine Vielzahl der Vorspeisen, die meistens mit Kräutern, Walnüssen und verschiedenen Gewürzen zubereitet werden. Außerdem werden Sie imeretische Chatschapuri – das georgische Käsebrot verkosten. Fahrt nach Tbilissi. Ende der Gourmetreise. 200 km.

  • Unterbringung und Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Transfers
  • deutschsprechende Reiseleitung
  • Eintrittsgelder & Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Reiseführer Georgien vom Trescher Verlag
  • Reisepreissicherungschein

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flug nach Georgien zurück
  • Übernachtung in Tbilissi vor und nach der Reise
  • Getränke
  • persönliche Ausgaben
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung

Gerne können Sie über uns die passenden Flüge sowie das passende Hotel buchen. Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Reiseanfrage / Buchung den gewünschten Abflughafen & Hotelkategorie mit.

*Für diese Kurzreise ist mindestens eine Übernachtung vor und nach der Reise in Tbilissi /Tiflis erforderlich. Umstellungen und/oder Änderungen des Reiseprogramms auf Grund von Öffnungszeiten vorbehalten.

**Für Georgien Reisen ist kein Visum erforderlich